Tapetenwechsel im Auftrag der Vision

Unsere erste Masterclass auf Mallorca

Oct 30 2018 14:30:18 Oct 30 2018 14:31:30 Tapetenwechsel im Auftrag der Vision LOGO appcom interactive GmbH

Die vertrauten Büroräume für eine Weile verlassen und in einer inspirierenden und völlig neuen Umgebung an strategischen Unternehmensthemen arbeiten. Das klang für uns so verlockend, dass wir unsere erste Masterclass gegründet haben. Mit einer Gruppe aus acht Teammitgliedern sind wir nach Mallorca geflogen. Wofür? Sommer, Sonne, Strand und MEHR!

Am ersten September-Wochenende ging es los. Nach drei Wochen Vorbereitung, Planung und Besprechung, hat sich unsere erste Masterclass auf den Weg nach Mallorca gemacht. Dort wollten wir uns fokussiert einer einzigen strategischen Fragestellung widmen: Wie können wir gemeinsam passives Einkommen generieren, um mehr Freiheiten und finanzielle Unabhängigkeit für unsere Unternehmensvision zu erhalten?

 

Masterclass – was ist das?

Wir legen viel Wert darauf, alle Teammitglieder bei der Bearbeitung von unternehmensinternen Themen zu beteiligen und sie in Entscheidungsprozesse einzubinden. Daraus entstand innerhalb der Geschäftsführung die Idee, durch einen Tapetenwechsel die innovativen und kreativen Ideen sprudeln zu lassen. Wir wollten den Spirit einer neuen Umgebung nutzen, um in einer strategisch orientierten Gruppe in einem definierten Zeitraum konzentriert an einem konkreten Thema zu arbeiten. Die Idee wollten wir direkt als Pilotprojekt mit einer kleinen Gruppe verproben. Jedes Talent konnte sich mit einer Idee zum Thema „passives Einkommen für appcom“ um einen Platz in der Masterclass bewerben. Anhand der eingereichten Ideen und fachlichen Aufstellung, wurde im Anschluss das Team zusammengestellt.

Drei Freitage wurden für die Vorbereitung geblockt:

  • Mit welchen Themen wollen wir uns beschäftigen?
  • Welche Ziele stecken wir uns für die drei Tage auf Mallorca?
  • Welche Materialien benötigen wir?
  • Was können wir im Vorfeld schon recherchieren, um die Arbeit vor Ort noch zielgerichteter zu gestalten?

Dies sind nur ein paar der Fragen, mit denen wir uns beschäftigt haben, bevor es letztendlich zum Flughafen ging.

 

Brainstorming mit Blick aufs Meer 

Und so konnten wir die Zeit auf Mallorca ordentlich nutzen. Nach einer kurzen Akklimatisierung und der Besichtigung der Hotelanlage, wurde fleißig und konzentriert gebrainstormt, konzipiert, bewertet, strukturiert und dokumentiert. So groß war der Fokus, dass wir teilweise vergaßen, wo wir waren. Der Konferenzraum des Hotels war gut klimatisiert und modern, aber nur wenig spanisch angehaucht. Also wurde die Arbeit kurzerhand am letzten Tag auf die Hotelterrasse verlagert, um noch ein paar Sonnenstrahlen einzufangen und mit Blick aufs Meer den letzten Feinschliff an unserem Projekt vorzunehmen.

 

Zurück in Deutschland dann das große Fazit: Es waren weniger operativ ausgearbeitete Ergebnisse, die wir vorweisen konnten. Vielmehr hatten wir ein strategisch und detailliert ausgearbeitetes Konzept zur Generierung von passivem Einkommen erstellt. Dieses Konzept finalisierten wir in der anschließenden Nachbereitung und bereiteten die Ergebnisse für die Präsentation vor dem Rest des Teams auf. Schließlich waren wir nur „Vorarbeiter“ eines Pilotprojekts, stellvertretend für das gesamte appcom-Team! Und unsere Ergebnisse konnten auch alle anderen überzeugen: Ein strategisches, unternehmensinternes Thema wurde an drei Tagen aufgeplant und konzipiert. Es liegt nun bereit und wartet auf ein motiviertes Projektteam, das sich in die Umsetzung stürzt.

 

Unsere Learnings

Auch wenn sich die Ergebnisse sehen lassen können, haben wir natürlich auch Erkenntnisse und learnings für die Zukunft aus dem Pilotprojekt gezogen:

  1. Die Teilnehmer der Masterclass sollten anhand Ihres Know-hows ausgewählt werden. Je nach Thema, sollten sich Experten zusammenfinden, die den geeigneten Background und nötiges Vorwissen mitbringt. So kann man direkt in die strategische Diskussion und Konzeption einsteigen und den Tapetenwechsel noch effizienter und erfolgreicher nutzen.
  2. Wenn schon Ortswechsel, dann auch richtig! Auf der Dachterrasse des Hotels sprudelten die Ideen und die Gruppe kam richtig in den Flow. Bei einer möglichen zweiten Masterclass wollen wir solche Vorzüge viel früher und intensiver für kreative und innovative Sessions nutzen.
  3. Vor- und Nachbereitung sind essentiell: Die detaillierte Vorbereitung hat sich im Rückblick als sehr wertvoll erwiesen. So konnten wir einer klaren Agenda folgen und den Fokus auf unsere selbstgesteckten Ziele richten. Die Nachbereitung gab uns die Chance, unsere Arbeit noch einmal zu reflektieren, zu ordnen und für das gesamte Team aufzubereiten.

Und so verzeichnen wir die erste Masterclass als vollen Erfolg. Ob und wann es eine Fortsetzung gibt, steht noch nicht fest. Aber die Liste unserer internen Themen und Ideen ist lang und die Auswahl möglicher Reiseziele groß, was definitiv gute Voraussetzungen für Zukünftige Missionen im Sinne unserer Vision!

 

Wir versuchen laufend, neue Formate und Arbeitsweisen zu verproben und für uns zu adaptieren. Bleib auf dem Laufenden und abonniere uns auf Social Media! 

Jetzt Beitrag teilenShare on FacebookShare on LinkedInTweet about this on TwitterEmail this to someone

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.





Das kann Sie ebenfalls interessieren

Unser kostenloser Newsletter für Sie

Die Welt wandelt sich immer schneller und mit Ihr die Technologien und Trends. Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über aktuellste Trends, stellen kostenlose Whitepaper zur Verfügung und bieten innovative Workshops an.


Gewonnenes Kundenvertrauen